Esther Bialas

Esther Bialas


Die gebürtige Hamburgerin Esther Bialas studierte Kostümdesign an der Fachhochschule für Gestaltung Hamburg. Sie ist als Bühnen- und Kostümbildnerin tätig und arbeitete über Jahre mit dem Regisseur Nicolas Stemann zusammen. Mehrfach waren gemeinsame Produktionen wie Hamlet, die Uraufführung von Elfriede Jelineks Das Werk, sowie Schillers Die Räuber zum Berliner Theatertreffen eingeladen.

Mit dem Schauspiel-Kollektiv Laborlavache erarbeitete sie Bühnen- und Kostümbilder für mehrere Arbeiten von Christiane Pohle. Esther Bialas lehrte zudem Kostümbild an der HfBK in Hamburg.

An der Komischen Oper Berlin entstanden Kostümbilder für Inszenierungen von Barrie Kosky wie Die Zauberflöte, Ball im Savoy und West Side Story. An der Wiener Staatsoper stattete sie 2015 Tri Sestri von Peter Eötvös in der Regie von Yuval Sharon aus.

Für Stefan Herheim schuf sie die Kostüme für Hoffmanns Erzählungen (Bregenzer Festspiele 2015, Kopenhagen 2017), La Cenerentola (Oslo und Lyon 2017) ebenso wie für eine Inszenierung von Norma an der Oper Oslo 2018.
Außerdem entwarf sie 2018 Kostüme für Ein Käfig voller Narren am Theater Basel in einer Inszenierung von Martin G. Berger, mit dem sie auch 2019 an der Staatsoperette Dresden für die Produktion Follies zusammen arbeiten wird.
An der Staatsoper Hannover gestaltet sie in der kommenden Spielzeit die Kostümbilder für Il barbiere di Siviglia und Nixon in China.