Service

Neugierig geworden?

Schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie an, um weitere Informationen zu erhalten – auch zu Angeboten rund um Zukunftstag und Praktika oder Beratung zu Theater-AGs und Projektwochen. Aufgrund der Corona-bedingten Änderungen zum Besuch außerschulischer Veranstaltungen passen wir unsere Angebote in enger Abstimmung mit Ihnen an und kommen auch gerne zu Ihnen in die Schule.

  • Newsletter

    Der Newsletter des Schauspiel Hannover informiert zu allen Angeboten, Projekten und Terminen. Hier abonnieren und Interessen selbst zusammenstellen!

  • Preise

    Informationen zu den Eintrittspreisen für Schüler*innen, Studierende, Schulgruppen usw. finden Sie hier.

    Werkstätten kosten 25 € je 45 Minuten pro Gruppe und finden in der Regel im Theater statt. Corona-bedingt können wir sie auch in den Schulen oder digital durchführen. Für Xplore-Klassen ist jeweils ein Workshop pro Spielzeit kostenlos. Partnerschulen haben Anspruch auf einen kostenlosen Workshop je Jahrgang. Findet der Workshop in einer Schule außerhalb Hannovers statt, kommen 20 € Anreisepauschale dazu. Nach den Terminabsprachen erhalten Sie eine Buchungsbestätigung mit den Überweisungsdaten und dem Verwendungszweck.

    Ermäßigte Karten für Lehrende und Schulgruppen können per E-Mail an schule@staatstheater-hannover.de bestellt werden, Beratung unter Tel. (0511) 9999 2855.

  • Buchung

    Buchungsanfragen bitte an interaktion@staatstheater-hannover.de

    Wir benötigen bei der Buchung folgende Angaben:

    • Name und Mobilnummer der Lehrkraft
    • Anschrift der Schule
    • Klasse und Klassenstärke
    • zwei Terminvorschläge in den kommenden vier bis sechs Wochen
    • welches Stück Sie besuchen möchten
    • ob Sie dafür schon Karten bestellt haben
    • und in welchem Unterrichtskontext der Workshop steht.
  • Klassenkasse

    Gemeinsam Theater erleben

    Die Klassenkasse ist ein etabliertes kulturelles Angebot für Schüler*innen in Hannover und der Region. Sie ermöglicht allen Kindern und Jugendlichen unabhängig von der wirtschaftlichen Situation ihres Elternhauses den Theaterbesuch im Klassenverband. Das Projekt ist eine gemeinsame Initiative der Schauspielhausfreunde (GFS) und des Schauspiel Hannover. Schirmherr der Klassenkasse, die ausschließlich von privaten Spenden und Sponsorenbeiträgen finanziert wird, ist Ingo Metzmacher, Intendant der Kunstfestspiele Herrenhausen.

     


    Angelika Nauck (Vorstandsvorsitzende der Schauspielhausfreunde), Ingo Metzmacher (Intendant der Kunstfestspiele Herrenhausen) und Sonja Anders (Intendantin des Schauspiel Hannover) 
    Foto: Kerstin Schomburg

     

    So funktioniert die Klassenkasse
    Lehrer*innen richten ihre Reservierungsanfragen per E-Mail an das Schul- und Gruppenreferat unter schule@staatstheater-hannover.de. Bei der Bestellung können sie angeben, wie viele Schüler*innen ohne Förderung nicht am Theaterbesuch teilnehmen könnten. Der Eintrittspreis für die Schüler*innen, die Bedarf haben, wird dann direkt aus der Klassenkasse bezahlt.

    Hinweis für Unterstützer*innen
    Die Klassenkasse wurde von der GFS mit einer Spende i. H . v. 2.000 € initiiert und seitdem kontinuierlich gefördert. Wenn auch Sie Interesse haben, die Klassenkasse finanziell zu unterstützen, wenden Sie sich bitte an:
    Anton Butter
    Abteilung Sponsoring & Fundraising
    + 49 511 9999 2090
    anton.butter@staatstheater-hannover.de

    Oder Sie spenden direkt an:
    Niedersächsische Staatstheater Hannover GmbH
    IBAN DE 42 2505 0180 0000 544 000
    BIC SPKH DE2 HXXX
    BETREFF Spende Klassenkasse

    Wir freuen uns über jede Spende! Auch kleine Summen helfen, allen Schüler*innen kulturelle Teilhabe zu ermöglichen.

    Vielen Dank für Ihre Unterstützung!