heute 12.12
Schauspiel

Ronja Räubertochter

nach dem Roman von Astrid Lindgren 10:30 – 12:00 Uhr / Schauspielhaus
Special

FÜHRUNG DURCH DAS OPERNHAUS

14:30 Uhr / Opernhaus Bühneneingang
Schauspiel

Weltweit Weihnacht

„Lebendiger“ Adventskalender des Märchennetzwerks 17:30 – 18:00 Uhr / Ballhof Café
Schauspiel

Zeit aus den Fugen

nach dem Roman von Philip K. Dick 19:30 Uhr / Schauspielhaus
Schauspiel

Don Quijote

frei nach dem Roman von Miguel de Cervantes Übernahme vom Theater Bonn 19:30 – 21:00 Uhr / Ballhof Eins
Schauspiel

Spielplatz der Helden

von Michael Köhlmeier Lesung mit Sebastian Doppelbauer 19:30 Uhr / Cumberlandsche Galerie
Aktuelles
Herzlich Willkommen!
Spielzeit 2019/20
Herzlich Willkommen!

Die Intendantinnen Laura Berman (Staatsoper) und Sonja Anders (Schauspiel) freuen sich mit ihren Ensembles auf eine spannende Spielzeit 2019/20 am Staatstheater Hannover!

UNESCO
Immaterielles Kulturerbe Theater

Deutschland hat seine Theater- und Orchesterlandschaft unter dem Titel „Theatres and Orchestras in Germany and their socio-cultural spaces“ bei der UNESCO für die Eintragung in die Repräsentative Liste des Immateriellen Kulturerbes der Menschheit vorgeschlagen. Die Entscheidung fällt im Dezember 2019.

Mehr dazu
Schauspiel
Iphigenie

Die griechische Flotte wünscht sich nichts sehnlicher als endlich gen Troja zu segeln, die Stadt niederzubrennen und die entführte Helena heimzubringen. Doch Göttin Artemis fordert zunächst ein Menschenopfer. Anne Lenk wird die Geschichte Iphigenies von der Opferung bis hin zur Selbstermächtigung inszenieren und eine Verbindung von Euripides’ und Goethes Texten suchen.

Mehr dazu
Oper
La Bohème

Die klanggewordene Sehnsucht nach ein bisschen Glück im wirklichen Leben: Traditionell zur Weihnachtszeit kehrt La Bohème in den Spielplan zurück. In den poetischen Bildern der Inszenierung von Chris Alexander stellt sich das Ensemble der Staatsoper Hannover mit seinen italienischen Stimmen vor.
Wiederaufnahme am 15.12.2019

Mehr dazu
Ballett
Nijinski

Marco Goeckes abendfüllendes Ballett erfühlt Stationen aus dem Leben des bedeutenden Tänzers und Choreografen Waslaw Nijinski – einem Leben voller Glanz und Ruhm, aber auch die dunklen Seiten seiner Geschichte. Es erzählt mit Bildern vom Zauber und dem Wert des Tanzes und davon, wie nah Kunst und Wahnsinn beieinanderliegen können. Premiere am 13.12.2019

Mehr dazu
Jürgen Braasch

Vertragsverlängerung

Jürgen Braasch bleibt weitere drei Jahre Verwaltungsdirektor der Niedersächsischen Staatstheater. Der Aufsichtsrat der Niedersächsische Staatstheater Hannover GmbH hat am 04.12.2019 den Vertrag um drei Jahre bis 2024 verlängert. Jürgen Braasch ist seit April 2006 Verwaltungsdirektor in Hannover. Er betont: „Ich danke dem Aufsichtsrat für das Vertrauen. Ich freue mich weiterhin für das Staatstheater Hannover, mit den Intendantinnen Sonja Anders und Laura Berman und allen wunderbaren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern großartiges Theater machen zu können.“

Operette
Märchen im Grand Hotel

Step und Foxtrott lautet die Devise! Paul Abraham eroberte mit seinem Mix aus Operette, Walzer, Tango, Charleston und Jazz ganz Europa. Der Schweizer Regisseur Stefan Huber, einer der profiliertesten Regisseure für Musical und Operette im deutschsprachigen Raum, inszeniert Abrahams Märchen im Grand Hotel an der Staatsoper Hannover.

Mehr dazu
Silvester im Schauspiel
Held*innen

Im Schauspielhaus stimmt unser neuer Liederabend Held*innen (Vorstellungen um 18:00 und 21:00 Uhr) auf den Jahreswechsel ein. Ab 22:30 Uhr findet unsere große Silvesterparty im Foyer des Schauspielhauses statt mit den Dragqueens Jurassica Parka und Jacky-Oh Weinhaus. Pünktlich um Mitternacht zünden wir dann die Konfettikanone!

Mehr dazu
Theatermuseum
Sonderausstellung Nina Hagen

Die Collection Arne Buhrdorf erzählt anhand zum Teil sehr ungewöhnlicher und origineller Objekte in 12 Kapiteln von Nina Hagen: DDR – Nina Hagen Band – Punk – Christentum – Superstar – politisches Engagement – Indien – Werbe- und Stilikone – Schauspielerin – Nina & Friends – Gospel & Brecht – Frau Hagen hat was zu sagen.

Mehr dazu
Winter Trio

Theater verschenken!

Drei Abende im Theater auf den besten Plätzen: Verschenken Sie unser Winter Trio mit drei Vorstellungen in der Staatsoper oder im Schauspiel. Auch erhältlich als Premium Paket mit allen sechs Vorstellungen.
Ab sofort im Vorverkauf. Buchbar im Webshop, telefonisch oder an den Tageskassen.