Takako Nishi

Takako  Nishi

Takako Nishi wurde in Nagoya (Japan) geboren und erhielt ihre Ausbildung am Tomiko Harada Ballet Studio und der Tokyo Ballet School. Während sie im Jahr 2000 einen Kurs bei Monique Loudieres in Tokyo absolvierte, wurde sie für einen Platz an Rosella Hightower’s l’Ecole de Dance in Cannes (Centre de Danse Classique) nominiert. 2001 ertanzte sie bei einem nationalen Tanzwettbewerb in Saitmana den ersten Platz. Von 2002 bis 2004 tanzte Takako Nishi im Cannes Jeunes Ballet. Ed Wubbe entdeckte sie 2005 für das Scapino Ballet Rotterdam, wo sie ein Jahr unter Vertrag war. Nach weiteren Erfahrungen bei Introdans (Arnhem/Niederlande) unter der Leitung von Roel Voorintholt war Takako Nishi fünf Jahre lang Solotänzerin im ballettmainz unter der Leitung von Pascal Touzeau. Von 2014 bis 2018 unterstützte Takako Nishi die Gauthier Dance Company als Ballettmeisterin, wo sie Stücke von zahlreichen namenhaften Choreografen wie z. B. Hans van Manen, Hofesh Shechter, Alexander Ekman, Cayetano Soto, Sharon Eyal, Ohad Naharin, Nacho Duato, Mauro Bigonzetti, Itzik Galili, Andonis Foniadakis, die Tanzszenen in dem Kinofilm "Maccie Messer" und Marco Goecke betreute.