Leira Marie Leese

Leira Marie Leese (*1995) studierte Theaterpädagogik und Germanistik an der Leibniz Universität Hannover. Während des Studiums leitete sie mehrere schulische Theaterprojekte, darunter das transkulturelle Theaterprojekt #Sprachlernendes Spiel, welches die Sprachkompetenz von Schüler:innen mit theaterpädgogischen Mitteln fördert. Ihre Projektmitarbeit an der partizipativen „App-Oper“ Unterwelt im Bereich Tanz führte sie zum Staatsballett. Als dramaturgische Assistentin betreute sie die Neukreationen Moonlight von Juliano Nunes und Der Liebhaber von Marco Goecke. Mit der Spielzeit 2021/22 arbeitet sie als Ballettdramaturgin für das Staatsballett Hannover. Nadav Zelners abendfüllendes Ballett Toda ist ihre erste Produktionsdramaturgie.

Aktuelle Stücke