James Newby

James Newby
© Ralf Mohr

Der britische Bariton James Newby studierte am Trinity College in London. 2016 gewann er den Kathleen-Ferrier-Award sowie die Wigmore Hall/Independent Opera Voice Fellowship und erhielt 2015 den Richard-Tauber-Preis und den 3. Preis des Internationalen Liedwettbewerbs Wigmore Hall/Kohn Foundation. 2017 wurde er außerdem vom Vorstand des Trinity Laban Conservatoire mit der Trinity Gold Medal ausgezeichnet und ist BBC New Generation Artist von 2018 bis 2020. In der Saison 2016/17 sang er die Rolle des Mercurio (La Calisto) unter David Bates und Ralph Vaughan Williams‘ Serenade to Music unter Sakari Oramo. Er war als Jerwood Young Artist 2017 auf dem Glyndebourne Opernfestival und trat in La Traviata, Hamlet, La Clemenza di Tito und der Rolle des Notars in Don Pasquale auf, für die er mit dem John-Christie-Award ausgezeichnet wurde. Zuletzt war er als Graf Almaviva (Le Nozze di Figaro) an der Nevill Holt Opera zu sehen, ebenso als Jesus in einer von Calixto Bieito inszenierten Johannespassion mit dem Bilbao Orkestra Sinfonikoa, die im Châtelet Théâtre Musical de Paris gastierte, sowie als Simon in Howard Moodys Push am Théâtre de la Monnaie Brüssel. Seit der Spielzeit 2019/20 ist James Newby im Ensemble der Staatsoper Hannover und sang hier u. a. bereits Fiorillo in Il Barbiere di Siviglia.

www.jamesnewby.co.uk

Aktuelle Stücke

Sa, 22.05.2021 / 19:30 – 20:50 Uhr Livestream: Greek Online / Premiere
5,00 € – 35,00 €
Di, 25.05.2021 / 19:30 – 20:50 Uhr Stream: Greek Online
5,00 € – 35,00 €