Darwin Prakash

Darwin Prakash

Der Bariton Darwin Prakash wurde 1993 in Mumbai, Indien geboren. Er studierte Gesang u.a. an der Royal Academy of Music in London. Dort besuchte er Meisterklassen u. a. bei Sir Richard Bonynge, Barbara Frittoli, Alessandro Corbelli (Georg Solti Accademia 2018), Chris Purves und Sir Simon Keenlyside und übernahm wichtige Rollen seines Fachs wie Ibn-Hakia („Iolanta“), Masetto („Don Giovanni“) und Escamillo („Carmen“). Zu seinen wichtigsten Engagements gehörten Leporello („Don Giovanni“) an der Opera Holland Park, Geronimo in Cimarosas „Il Matrimonio Segreto“ am Royal Opera House Mumbai, Lysander in „The Enchanted Island“ an der British Youth Opera und Sacerdote di Minerva in Händels „Teseo“ beim London Händel Festival. In jüngster Zeit war er Mitglied im Glyndebourne Festival Chor. Darwin Prakash gewann u. a. den Publikumspreis sowie den ersten Preis der „National Mozart Competition London“ und den „Gus Christie Award“ des Glyndeboune Festivals. Ab der Spielzeit 2019/20 ist Darwin Prakash im Ensemble der Jungen Oper der Staatsoper Hannover engagiert.