Alessandra La Bella

Bereits mit 12 Jahren wurde die Italienerin Alessandra La Bella 2004 für die 3. Klasse der Ballettschule der Oper Rom zugelassen. Ab 2005 studierte sie an der Nationalen Tanzakademie in Rom, ab 2008 an der Königlichen Dänischen Ballettschule in Kopenhagen. Danach setzte sie ihre Ausbildung an der Ballettschule des Hamburg Balletts bei John Neumeier fort, wo sie auch erste Choreografien schuf. Von 2011 bis 2014 war sie Mitglied im Ballettensemble des Theaters Nordhausen. Danach ging sie als Gasttänzerin mit dem Ballettensemble des Staatstheaters am Gärtnerplatz auf China-Tournee. Von 2015 bis 2018 tanzte sie bei Gauthier Dance in Stuttgart. Seit der Spielzeit 2019/20 ist sie Mitglied des Staatsballett Hannover, wo sie in Prélude (Medhi Walerski), Thin Skin (Marco Goecke), Nijinski (Marco Goecke) und Kiss a Crow (Marco Goecke) zu sehen war.

Aktuelle Stücke

So, 19.09.2021 / 15:00 Uhr Premierenfieber: Toda Opernhaus
Besetzung calendar_open_alt


Staatsballett Hannover

Weitere Termine anzeigen

Weniger Termine anzeigen

calendar_open_alt
calendar_close_alt