Mikko Gaestel

Geboren 1982, arbeitet als Videokünstler und Filmemacher in Berlin. Er studierte von 2004 bis 2011 als Meisterschüler Kunst und Medien an der Universität der Künste Berlin und 2008 Bildende Kunst an der Iceland Academy of the Arts Reykjavik. Seine Arbeiten wurden u. a. in Ausstellungen im Dumbo Arts Center New York, Kunstverein Wolfsburg, Goethe Institute New York und in der Future Gallery Berlin ausgestellt. Er beteiligt sich an zahlreichen künstlerischen Projekten für Theater, die Video und Rauminstallationen beinhalten. Er arbeitete zusammen u. a. mit Elmgreen & Dragset, Rimini Protokoll und Lola Arias. Sein Dokumentarfilm-Debüt The Great Fortune gewann den Großen Preis beim Internationalen Filmfestival Belgrad 2016.
Am Schauspiel Hannover verantwortet er im Rahmen des Festival Theaterformen die Videos für Ich bin nicht tot in der Regie von Lola Arias.

Aktuelle Stücke