Lutz Streun

Geboren 1982 in Südafrika. Er studierte Jazz und Musikpädagogik am ArtEZ Konservatorium in Arnheim (NL). Einem breiten Publikum ist er durch seine Zusammenarbeit mit dem RTO Ehrenfeld, seinem Trio Bobby Rausch und Three Fall bekannt. Mit dem RTO ist er jede Woche im ZDF Hauptprogramm während Jan Böhmermanns Late Night Show ZDF Magazin Royale zu sehen. Er hat dort u.a. Kollaborationen mit Deichkind, Bilderbuch, Jan Delay, Lizzo, Father John Misty, Erobique, Dendemann, Trettmann, Chilly Gonzales, Danger Dan, Igor Levit gemacht. Mit seinen Kompositionen hat er Alben bei ACT veröffentlicht, den Jazzpreis Futuresound gewonnen, den Kinofilm Soundtrack System Error und Theatermusiken im Neuen Theater Halle produziert. Er hat auf den Hauptbühnen internationaler Jazz Festivals gespielt, und zahlreiche Tourneen, größtenteils auf Einladung des Goethe-Instituts, in vielen asiatischen, afrikanischen und europäischen Ländern unternommen. Sein Konzeptalbum Three Fall - On a Walkabout, für das Songs der Band Red Hot Chili Peppers neu arrangiert wurden, adelte deren Drummer, Chad Smith, auf seiner Homepage höchstpersönlich als „best RHCP covers I've heard done yet!“.