Hajo Tuschy

Hajo Tuschy

Geboren 1986 in Eckernförde an der Ostsee. Er studierte von 2006 bis 2010 an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Berlin. Ab der Spielzeit 2010/11 gehörte er zum Schauspielensemble des Luzerner Theaters, wo er u. a. die Titelrolle in „Peer Gynt“ (Regie Thorleifur Örn Arnarson) spielte. 2011 wurde er in der Fachzeitschrift Theater heute als bester Nachwuchsschauspieler nominiert. 2012 erhielt er den „Prix Gala“ für besondere schauspielerische Leistungen. Ab der Spielzeit 2013/14 war Hajo Tuschy Ensemblemitglied am Theater Bonn. Hier arbeitete er unter anderem mit den Regisseur*innen Laura Linnenbaum, Alice Buddeberg, Thorleifur Örn Arnarsson, Jan-Christoph Gockel und Volker Lösch zusammen und erhielt für seine herausragenden Leistungen 2018 den Bonner Theaterpreis „Thespis“. Darüber hinaus inszenierte er gemeinsam mit dem Musiker Jacob Suske die Abende „Cocaine“, „Der Spieler“ und „Don Quijote“ am Theater Bonn, gastierte am Staatstheater Wiesbaden und arbeitet regelmäßig für Rundfunk, Film und Fernsehen. Seit der Spielzeit 2019/20 gehört Hajo Tuschy zum Ensemble des Schauspiel Hannover.

Aktuelle Stücke

The Writer

Weitere Termine anzeigen

Weniger Termine anzeigen

calendar_open_alt
calendar_close_alt