Corona-Maßnahmen

Staatsoper und Schauspiel verlängern die Aussetzung des Spielbetriebs bis einschließlich 28.02.2021

 

nach Rücksprache mit dem Aufsichtsrat der Niedersächsischen Staatstheater GmbH und den zuständigen Ministerien sagen Staatsoper und Schauspiel alle Vorstellungen und Sonderprogramme an allen Spielstätten bis einschließlich 28.02.2021 ab. Damit soll weiterhin ein Beitrag zur Eindämmung von Covid-19 geleistet werden. Der Vorverkaufsbeginn für die Vorstellungen im März wird später bekannt gegeben.

Ganz müssen die Zuschauer*innen auf die Staatstheater jedoch nicht verzichten: Schauspiel und Staatsoper Hannover sind während des eingestellten Spielbetriebs online aktiv und bieten künstlerisches Programm, Diskussionen, Vorträge, Podcasts, Filme und vieles mehr an.

Der Abo- und Kartenservice der Staatstheater ist weiterhin zu den regulären Zeiten telefonisch unter +49 511 9999 1111 und per E-Mail unter kartenservice@staatstheater-hannover.de erreichbar.

 

Um Ihnen die Wartezeit auf unsere Live-Vorstellungen zu verkürzen, sind in der Mediathek der Staatstheater Hannover weiterhin viele Video- und Audio-Angebote abrufbar.

 

Nähere Informationen zum erfolgreichen Hygiene-Konzept der Niedersächsischen Staatstheater Hannover finden Sie hier.