Heimat ist Nutella

JUGEND SPIELT FÜR JUGEND | Di 30.05.17 | 19:30 | Ballhof Eins

ZUR INSZENIERUNG

12 Menschen verschiedener Nationalität begeben sich auf die Suche nach einem Ort der Geborgenheit und Sicherheit verspricht. Sie erzählen gemeinsam die Geschichte ihrer Heimatlosigkeit und versuchen im Verlauf des Stückes zur Ruhe zu kommen und die Zuschauer mitzunehmen zu kleinen Lebensinseln, welche Wärme und Energie ausstrahlen.

Biografische Erzählstränge werden verknüpft mit Texten zu Flucht und Heimatlosigkeit und mit Hilfe verschiedener künstlerischer Mittel transportiert.

Es geht uns vor allem um Maßstäbe für Geborgenheit, Sicherheit und Wohlbefinden, welche ein würdevolles Leben ermöglichen.

Auf der Suche nach einem angemessenen Ort gibt es viele Hindernisse, reale, wie z.B. der Besuch der Ausländerbehörde oder die Konfrontation mit Bürgern, welche ihr Heimatland für sich behalten wollen und sich bedroht fühlen von anderen Lebensvorstellungen. Es gibt darüber hinaus aber auch viele innere Schranken, wie z.B. die Auseinandersetzung mit eigenen Ängsten und Vorbehalten Traditionen und auch den Eltern gegenüber.

Wie kann ich den Mut zu einem glücklichen Leben finden?

Am Ende werden alle angekommen sein Darsteller und Zuschauer, aber ob das Ziel dem eigenen Lebensideal entspricht?

PUBLIKUMSSTIMMEN

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!


Wir bitten um sachbezogene Kommentare. Die Veröffentlichung erfolgt nach vorheriger Prüfung durch die Redaktion.

Neu laden

Bitte übertragen Sie die Zeichen im Bild in das obige Feld. Es wird zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden.

Karten-Hotline

0511.9999 1111

THEATERPÄDAGOGIK

Theaterpädagogik

Kartenbuchungen für Schulklassen bei
Christine Klinke
Tel. 0511.9999 2855
Workshops vereinbaren Sie mit Bärbel Jogschies
Tel. 0511.9999 2851
Unterrichtsmaterial