Theatermuseum

 

"Jeder Mensch ist ein Museum." 

Frankfurter Allgemeine Zeitung 21. Juli 2017

 

Das Theatermuseum Hannover, gegründet 1928, bietet auf drei Etagen Platz für wechselnde Sonder- und Kabinettausstellungen, die sich Themen und Protagonisten rund um die darstellenden Künste auf kreative Weise annähern. Vorträge, Lesungen, Konzerte und Kindertheater sorgen darüber hinaus für ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm. Besuchen Sie uns in der Prinzenstraße, direkt im Schauspielhaus!

 

Gerne nehmen wir Sie auch in unseren Newsletter-Verteiler auf! Bitte schicken Sie uns dazu einfach eine Email: theatermuseum@staatstheater-hannover.de!

 

 

Hannover, im Dezember 2017

Liebe Besucher, liebe Freunde!

 

»Dem Umbau der Opernbühne im Jahre 1927 fiel eine Stätte zum Opfer, die vielen Künstlern und Gästen als Aufenthaltsraums gedient hatte: das Konversationszimmer. Im Laufe der Jahre hatte sich dort ein reiches Bildmaterial angesammelt, viel zu schade und zu wertvoll, um in Vergessenheit zu geraten. Die Sorge um die Erhaltung dieser Erinnerungen gab den Anstoß zu einem schon lange bestehenden Plane, ein Hausmuseum zu schaffen.«

 

So steht es im »Führer durch das Städtische Opernhaus Hannover«, erschienen im März 1928. Mit diesem Datum beginnt die Geschichte des Theatermuseums in Hannover, das im nächsten Jahr 90 Jahre alt wird und dann seit 25 Jahren im Schauspielhaus in der Prinzenstraße beheimatet ist! Vor allem hier in unmittelbarer Nähe zum Theater ist in dieser Zeit ein lebendiger Ausstellungs- und Veranstaltungsort entstanden, der auch außerhalb Hannovers große Beachtung findet.

 

Blicken wir zurück auf die letzten 25 Jahre, sind auch wir erstaunt über die Vielzahl der Ausstellungen und Themen: Heinz Rühmann und Theo Lingen– Karl Valentin und Liesl Karlstadt – Bertolt Brecht und Gustaf Gründgens – Yvonne Georgi und Hildegard Knef – Romy Schneider und Madonna –  Johannes Heesters und Elvis Presley – Frank Wedekind und Dea Loher – Augsburger Puppenkiste und Sandmännchen – Walter Kempowski und Thomas Mann – Erich Kästner und August Strindberg – Peter Alexander und Michael Jackson – Friedrich Schiller und Joachim Ringelnatz  – Thomas Bernhard und Klabund – Heinz Erhardt und Frank Sinatra – Heinrich George und Karl May – Gert Fröbe und Bernhard Minetti – Zarah Leander und Marilyn Monroe – Ernst Barlach und Kurt Schwitters ...

Hier auf unserer Internetseite haben wir für Sie noch einmal alle Ausstellungen seit 1993 aufgelistet. Gereizt haben uns in unserer Museumsarbeit stets die unbekannten Facetten, die unerzählten Geschichten der Menschen, die Kulturgeschichte geschrieben haben. Unsere Recherchen und Befragungen führten zu ungewöhnlichen Einblicken – um das, was war, in unseren Ausstellungen zu vergegenwärtigen und für die Gegenwart zu bewahren.

Die große Aufmerksamkeit für die Aktivitäten des Theatermuseums und die zahlreichen Besucher sprechen von dem wachen Interesse an diesen Menschen und ihren Geschichten.

 

Wir werden für Sie, auch in Zukunft, mit großer Neugier auf Spurensuche gehen!

 

Für den Moment wünschen wir Ihnen und Ihren Familien schöne

Dezembertage und die besten Wünsche für das kommende Jahr!

Auf ein glückliches Wiedersehen und die herzlichsten Grüße

 

Dr. Carsten Niemann, Myriam Pechan, Jutta Rawer und das Team der Ehrenamtlichen:

Marianne Horzella, Christa Huber, Ingrid Karallus, Vera Knobloch, Rudolf Linder, Ingrid Parenica, Michael Rieke, Jens Schmidt und Hans Simmon

 

 

P.S.

Wir möchten Sie ganz herzlich nach Hamburg einladen:

Der Fotograf Dirk Meußling stellt 21 seiner Porträts in der Galerie MULTIPLE BOX HAMBURG aus, die er in den letzten Jahren bei Lesungen für uns aufgenommen hat. Zu sehen sind u.a. Günter Grass, Harry Rowohlt, Uwe Timm, Cees Nooteboom, Uwe Timm, Dieter Hildebrandt, Thea Dorn, Martin Walser, Carola Stern und Walter Kempowski.

Eröffnung ist am 18. Januar 2018, ab 18 Uhr, Admiralitätstraße 76.

 

P.P.S.:

Unsere nächsten Sonderausstellungen ab März 2018:

Ÿ   Heut' Abend: Joachim Fuchsberger 

Ÿ   Jürgen Tarrach: Ein Portrait

Ÿ   Dirk Meußling, Fotograf: Autorenportraits