Wolf unter Wölfen

nach dem Roman von Hans Fallada

Premiere | Sa 16.01.16 | 19:30 | Schauspielhaus

WOLF UNTER WÖLFEN – © Katrin RibbeWOLF UNTER WÖLFEN – © Katrin RibbeWOLF UNTER WÖLFEN – © Katrin RibbeWOLF UNTER WÖLFEN – © Katrin RibbeWOLF UNTER WÖLFEN – © Katrin RibbeWOLF UNTER WÖLFEN – © Katrin RibbeWOLF UNTER WÖLFEN – © Katrin RibbeWOLF UNTER WÖLFEN – © Katrin RibbeWOLF UNTER WÖLFEN – © Katrin RibbeWOLF UNTER WÖLFEN – © Katrin RibbeWOLF UNTER WÖLFEN – © Katrin RibbeWOLF UNTER WÖLFEN – © Katrin RibbeWOLF UNTER WÖLFEN – © Katrin RibbeWOLF UNTER WÖLFEN – © Katrin RibbeWOLF UNTER WÖLFEN – © Katrin RibbeWOLF UNTER WÖLFEN – © Katrin RibbeWOLF UNTER WÖLFEN – © Katrin Ribbe

Berlin im Sommer 1923. Inflation. Arbeitslosigkeit. Nichts gilt außer Geld. Eine Zeit politischer und ökonomischer Verwerfungen. Eine hektische Zeit. Alles hetzt und jagt. Wolfgang Pagel ist ein Getriebener. Aus gutem Elternhaus kommend, hat er sich mit seiner Mutter überworfen und lebt mit seiner Freundin Petra von der Hand in den Mund. »Für was sich bewahren - für morgen? Wer weiß, wie morgen der Dollar steht, wer weiß, ob man morgen noch lebt?« Durch den Großstadtjungel taumelnd, versucht er, am gemeinsamen Glück festzuhalten. Ausgerechnet vor seiner Hochzeit verspielt Pagel all sein Geld und Petra landet, der Prostitution verdächtigt, im Gefängnis. Verzweifelt und mittellos trifft Pagel auf seinen ehemaligen Vorgesetzten im Krieg, Rittmeister von Prackwitz. Ihm folgt er als Verwalter auf dessen Gut Neulohe. Doch hier sind die Verhältnisse nicht besser. Pagel gerät in den Mahlstrom familiärer und politischer Konflikte. Die noch junge Demokratie der Weimarer Republik ist in Gefahr. Wie lässt es sich in dieser Zeit leben? Hat die Liebe noch Platz in dieser Welt? Welche Werte gelten? Oder gilt allen Ernstes nur »Mensch gegen Mensch, Wolf gegen Wolf, musst du dich entscheiden, wenn du dich vor dir selbst behaupten willst?«

 

Regisseur Sascha Hawemann in unserer Radiosendung Theaterzeit zu Wolf unter Wölfen:

Regie Sascha Hawemann + Bühne Alexander Wolf + Kostüm Ines Burisch + Dramaturgie Johannes Kirsten + Choreinstudierung Marcus Crome

Mit Johanna Bantzer, Sarah Franke, Susana Fernandes Genebra, Carolin Haupt, Günther Harder, Christian Kuchenbuch, Wolf List, Hagen Oechel, Andreas Schlager, Rainer Frank

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Ihr Name:*

Ihr Vorname:

Ihr E-Mail-Adresse:

Ihr Kommentar:*

Wir bitten um sachbezogene Kommentare. Die Veröffentlichung erfolgt nach vorheriger Prüfung durch die Redaktion.

Sicherheitsabfrage*:

Neu laden

Bitte übertragen Sie die Zeichen im Bild in das obige Feld. Es wird zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden.


speichern

Publikumsstimmen

Diese Inszenierung nimmt einen sukzessive in den Bann und das Ensemble des Abends spielt großartig. Danke dafür!

M. Dehne 04.03.2016, 08:01

ich freue mich sehr, dass Sie ein so anspruchsvolles Stück vorbereiten.Dazu wünsche ich Ihnen viel Erfolg, ein interessiertes und begeistertes Publikum.Wenn Sie einverstanden sind nehmen wir das auf unsere Homepage der Hans Fallada Gesellschaft unter "Aktuelles" zum gegebenen Zeitpunkt.
www.fallada.de

Vielleicht schauen Sie auch einmal auf unsere
Seiten !?
Alles Gute
wünscht
Gerd Walter aus Greifswald

Gerd Walter 12.09.2015, 11:10

Termine

09.06.Do 19:00Karten

Video

Karten-Hotline

0511.9999 1111

 

Theaterpädagogik

Kartenbuchungen für Schulklassen bei
Christine Klinke
Tel. 0511.9999 2855
Workshops vereinbaren Sie mit Bärbel Jogschies
Tel. 0511.9999 2851
Unterrichtsmaterial