All das Schöne

von Duncan Macmillan und Jonny Donahoe

Junges Schauspiel | ab 13

ZUM STÜCK

»1. Eiscreme, 2. Wasserschlachten, 3. Länger aufbleiben dürfen als sonst und fernsehen, 4. Die Farbe gelb.« Mit diesen vier Dingen beginnt ein Kind eine Liste für seine Mutter. Begonnen am Tag ihrer Einlieferung ins Krankenhaus, wird die Liste von nun an ständig ergänzt. Sie soll ihr zeigen, was es auf der Welt alles Schönes gibt, wofür es sich zu leben lohnt, denn genau dafür weiß die Mutter keinen Grund mehr. »25. Einen Superhelden-Umhang tragen, 26. Ins Meer pinkeln, und keiner merkt es.« Kurz bevor das Kind zur Uni geht, ist das ganze Haus voller Klebezettel und Notizen. An jedem Türrahmen, an jeder Magnetwand, in der Innenseite von Cornflakes-Packungen oder Schuhen. Aus der kindlich naiven Liste ist eine List geworden. Das einzig denkbare Mittel, einen erneuten Suizidversuch der Mutter zu verhindern. »516. Etwas gewinnen, 517. Mit jemandem so vertraut sein, dass man ihn nachgucken lässt, ob man Brokkoli-Reste zwischen den Zähnen hat.« Doch als das Kind erwachsen wird, ergreift der depressive Zustand der Mutter von ihm selbst Besitz. Die Liste kann die Mutter nicht retten, aber ihren Verfasser. »Wer in seinem Leben nicht ein einziges Mal massiv deprimiert gewesen ist, hat vermutlich nicht richtig hingespürt. 999 998. Unpassende Songs in gefühlvollen Momenten.«


DUNCAN MACMILLAN (geb. 1980) Der britische Autor und Regisseur erhielt für seine Stücke zahlreiche Preise. Er ist Hausautor des Paines Plough Theatre in London und des Royal Exchange Theatre in Manchester. Neben dem Theater schreibt er für Radio, Film und Fernsehen. JONNY DONAHOE (geb. 1983) ist ein britischer Comedian, Autor und Performer. Gemeinsam mit Duncan Macmillan schrieb er All das Schöne.

 

Mit freundlicher Unterstützung der Schauspielhausfreunde (GFS)

REGIETEAM

Regie und Kostüme Paul Schwesig + Bühne Andreas Alexander Straßer + Musikalische Leitung Christian Decker + Dramaturgie Barbara Kantel

BESETZUNG

PUBLIKUMSSTIMMEN

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!


Wir bitten um sachbezogene Kommentare. Die Veröffentlichung erfolgt nach vorheriger Prüfung durch die Redaktion.

Neu laden

Bitte übertragen Sie die Zeichen im Bild in das obige Feld. Es wird zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden.

TERMINE & KARTEN

Termine

22.10.So 19:30

Karten-Hotline

0511.9999 1111

THEATERPÄDAGOGIK

Theaterpädagogik

Kartenbuchungen für Schulklassen bei
Christine Klinke
Tel. 0511.9999 2855
Workshops vereinbaren Sie mit Bärbel Jogschies
Tel. 0511.9999 2851
Unterrichtsmaterial