Für Studierende

STUDIUM THEATRALE (StuThe)

Theater ist ein Versuchsaufbau und ein Laboratorium für Gedankenspiele. Das Instrumentarium des Theaters reicht vom sozialen Experiment über die Simulation und teilnehmende Prozessbeobachtung bis hin zur Modellentwicklung. In Kooperation mit der Leibniz Universität und den Fach- und Hochschulen Hannovers bieten wir Workshops, Seminare, Praktika und andere Lehrveranstaltungen an.

 

SEMINARE IM WINTERSEMESTER 2016/17

FORSCHUNGSTHEATER: GRENZÜBERSCHREITUNG

Unser Denken schafft sich Ordnungssysteme durch Abgrenzungen. In der Praxis des Forschens gewinnen wir durch das Übertreten, Einreißen, Auflösen von Grenzen neue Ergebnisse. Nur so können wir Neuland betreten. Das gezielte Erkennen, Anerkennen und Austesten einer Grenze sichert das bekannte Terrain. Der Durchbruch schafft Raum für Erfindung. Dieses Erkenntnisprinzip werden wir im Seminar anhand von Proben und Aufführungen in Oper, Ballett und Schauspiel untersuchen und auf Lehr- und Lernprozesse übertragen.

 

Für Lehramtsstudierende aller Fächer, besonders Darstellendes Spiel, Deutsch, Musik

Seminar immer donnerstags, 12:00 Uhr, Ballhof Café

zzgl. Blockseminare 05. + 06.11., 12. + 13.11.,

19. + 20.11.2016; jeweils 10:00 – 18:00 Uhr

Anmeldung über StudIP

 

PRAXISSEMINAR: FRÜHLINGSAKADEMIE FUSION

Oper, Ballett und Schauspiel arbeiten an einem gemeinsamen Projekt.

Wir versuchen die Verschmelzung, die Begegnung, die Fusion, die Quadratur des Kreises, den Moment und die Entstehung einer Inszenierung, die Wahl der Zeichen, das Einfangen des Flüchtigen, das Fixieren des Prozesses im künstlerischen Ausdruck. Der Gegenstand der Erzählung ist biografisch. Das Praxisseminar untersucht die Arbeitsweisen der Theatersparten anhand einer Inszenierungsarbeit, die am 31.03., 01.04. und 02.04.2017 im Ballhof Eins aufgeführt wird.

 

15.02. – 02.04.2017, Orte und Termine werden noch bekannt gegeben

Für Lehramtsstudierende aller Fächer besonders Darstellendes Spiel, Deutsch, Musik

Anmeldung über StudIP

 

BLOCKSEMINAR: VORTRAGEN UND ÖFFENTLICH SPRECHEN

Für Vortragssituationen in der Öffentlichkeit braucht es theatrale Kompetenzen: guten Stimmsitz, souveränes Auftreten, kompetente Ausstrahlung und einen gesunden Sprechapparat, der einem trotz Lampenfieber zur Verfügung steht.

 

21.10.16, 15:00 – 20:00 Uhr; 22.10.2016,

10:00 – 17:00 Uhr; 28.10.2016, 15:00 – 20:00 Uhr;

29.10.2016, 10:00 – 17:00 Uhr

Anmeldung über ZfSK der Leibniz Universität Hannover

 

 

 

DIE StuThe SPIELT »DER STURM«

Proben immer mittwochs von 19:00 bis 22:00 Uhr im Ballhof Eins
Aufführungen am 21., 22. und 23. Januar 2017

 

»Oh schöne neue Welt, die solche Menschen hat.« Prosperos Insel ist unser Experimentierfeld. Wir spielen mit Menschenmaterial, wir morphen, kreuzen und klonen. StuThe-Spielende sind Körperbesitzer und Gestaltwandler, Textverdreher und Shakespeare-Versteher. Sie studieren allerlei Wissenschaften und Künste. Gemein ist ihnen die kaum zu beherrschende Spiellust.

 

 

StuThe-Ticket

Für theaterbesessene Studierende (bis zum 30. Lebensjahr) gibt es das StuThe-Ticket, bei dem die Eintrittskarte jedes Mal günstiger wird. Es kostet zunächst 8,00 €, ab dem 4. Vorstellungsbesuch 6,70 €, ab dem 7. Besuch 5,70 € und jeder 10. Theaterbesuch ist frei.
Bitte E-Mail-Adresse und Studentenausweis bereithalten. Das StuThe-Ticket ist personengebunden und nur gültig in der jeweiligen Spielzeit (ausgenommen Premieren und Sonderveranstaltungen).

 

 

NEWSLETTER FÜR STUDIERENDE

Aktuelle Informationen über besondere Aktionen, Vorstellungen und Gastspiele im Schauspiel

Hannover.

Anmelden: www.schaupielhannover.de