Für Studierende

Theater ist ein Versuchsaufbau und ein Laboratorium für Gedankenspiele. Das Instrumentarium des Theaters reicht vom sozialen Experiment über die Simulation und teilnehmende Prozessbeobachtung bis hin zur Modellentwicklung. In Kooperation mit der Leibniz Universität und den Fach- und Hochschulen Hannovers bieten wir Workshops, Seminare, Praktika und andere Lehrveranstaltungen an.

 

 

SEMINARE IM WINTERSEMESTER 2017/18

Blockseminar: Gesprächs- und Verhandlungsführung
Im Beruf sind Gespräche keine Privatsache. Sie sind klar ergebnisorientiert. Sie erfordern Zielvorstellungen, Analysefähigkeit, ein Handlungsrepertoire, ein strukturiertes Vorgehen und vor allem Menschenkenntnis.


21. – 23.08.2017 oder 12. – 14.03.2018
jeweils 9:00 – 17:00 Uhr im Foyer Ballhof Eins
Leitung: Bärbel Jogschies

 

Blockseminar: Vortragen und öffentlich sprechen
Für Vortragssituationen in der Öffentlichkeit braucht es theatrale Kompetenzen: guten Stimmsitz, souveränes Auftreten, kompetente Ausstrahlung und einen gesunden Sprechapparat, der einem trotz Lampenfieber zur Verfügung steht.

28. – 30.08.2017, jeweils 9:00 – 17:00 Uhr im Foyer Ballhof Eins
oder 03.11.2017, 15:00 – 20:00 Uhr, 04.11.2017, 9:00 – 17:00 Uhr, 10.11.2017, 15:00 – 20:00 Uhr
und 11.11.2017, 9:00 – 17:00 Uhr im Ballhof Eins Foyer
Leitung: Bärbel Jogschies
Anmeldungen: www.zfsk.uni-hannover.de / seminare_anmeldung.html


 

Seminar: Die Kunst der Vermittlung - am Jungen Schauspiel Hannover
Vielfältige Vermittlungsangebote schaffen Kommunikations- und Erfahrungsräume zwischen der Institution Theater und dem Publikum. Dieses Seminar richtet seine Aufmerksamkeit auf die aktuelle Vermittlungsarbeit am Jungen Schauspiel Hannover, die sowohl pädagogisch als auch künstlerisch ausgerichtet ist. Konkret zielt das Seminar auf das Kennenlernen verschiedener Vermittlungsformate am Jungen Schauspiel, um darauf aufbauend eigene Vermittlungsangebote begleitend zur Inszenierung Ruf der Wildnis von Soeren Voima nach dem Roman von Jack London zu entwickeln. Die Studierenden erhalten die Möglichkeit, unterschiedliche Formate der Vor- und Nachbereitung im Hinblick auf diese Produktion zu konzipieren und mit Publikumsgruppen zu erproben. Die zu Beginn des Seminars festgelegten Prinzipien der Vermittlung werden nach der Praxis reflektiert und hinterfragt.


Für Lehramtsstudierende im Fach Darstellendes Spiel, Musik, Deutsch der Leibniz Universität
20.10., 03.11., 17.11., 01.12., 08.12.2017, 12.01., 19.01.2018
jeweils 12:00 – 14:00 Uhr im Ballhof Eins Foyer
Leitung: Daniela Fichte, Anmeldung über StudIP

 

 

Seminar: Welt:Meer - Wissenschaftstheater in Theorie und Praxis

Wissenschaftliches Denken und Forschen kann mit performativen Mitteln erfahrbar gemacht werden. Im Seminar werden exemplarisch partizipative Formen des begehbaren Wissenschaftstheaters entwickelt und in Cumberland umgesetzt. Wissenschaftliches Sujet ist die Meeresforschung von Biologie bis Ökonomie. Es geht um die Komplexität des Zusammenwirkens aktueller Entwicklungen auf den Weltmeeren. Die Seminarteilnehmer * innen bewerben sich um die Spielleitung eines von neun Teilprojekten, die unter dem Titel WELT:MEER mit der Theatergruppe StuThe am Staatstheater Hannover aufgeführt werden.
Für Lehramtsstudierende im Fach Darstellendes Spiel, Musik, Deutsch der Leibniz Universität Hannover, für Studierende der Fächer Inszenierung der Künste und Medien, Kulturvermittlung und Szenische Praxis der Universität Hildesheim.


Theorie: 18.10.2017 – 01.02.2018, donnerstags, 12:00 – 13:30 Uhr im Ballhof Eins
Praxis: Mittwochs 19:00 – 22:00 Uhr in den 3Räumen
Leitung: Bärbel Jogschies, Anmeldung über StudIP

 

 

 

DIE STUTHE SPIELT WELT:MEER

Eine Expedition in drei Etappen

 

Während sich im Pazifik eine Insel aus Plastikabfall bildet, kalben die Grönländischen Gletscher und Methanblasen steigen vom Meeresboden auf. Monsterwellen verschlingen Containerschiffe. Wale verlieren die Orientierung und stranden. Bisher unentdeckte Mikroorganismen bilden neue intelligente Lebensformen. Und das alles passiert jetzt! Science-Fiction is reality! Die StuThe spielt begehbares und erfahrbares Wissenschaftstheater auf den drei Etagen von Cumberland.

 

Proben ab Semesterbeginn 19:00 – 22:00 Uhr, §Raum1 und 3Raum2
Aufführungstermine:
Teil 1: 28., 29. und 30.01.2018 | Teil 2: 18., 19. und 20.03.2018 |

Teil 3: 03., 05. und 06.06.2018
Alle Aufführungen finden jeweils um 20:00 Uhr in Cumberland statt.
Der Studierenden-Club (StuThe) steht Studierenden aller Fachrichtungen offen.
Anmelden: baerbel.jogschies@staatstheater-hannover.de