Urban Poetry

Das Schauspiel Hannover beteiligt sich mit dem Projekt Sometimes I think I can see you des argentinischen Regisseurs Mariano Pensotti an der Ausstellung Produktion. Made in Germany Drei, die vom 3. Juni bis 3. September 2017 in Hannover zu sehen sein wird. Dabei nutzt der Theatermacher den urbanen Raum, um in einer U-Bahn-Station künstlerische Produktion in Echtzeit sichtbar werden zu lassen. Vier Autoren beobachten das Treiben aus unterschiedlichen Perspektiven und beschreiben auf ihren Laptops, was sie sehen und einiges mehr: persönliche Überlegungen, historische Informationen, Fingiertes. Was sie schreiben, erscheint auf den großen Werbescreens der U-Bahn-Station. Der öffentliche Raum verwandelt sich in eine Erzählung.

 

Die Arbeit Sometimes I think I can see you entstand ursprünglich in Kooperation mit dem HAU und dem Schauspielhaus Zürich. Ende August 2017 wird sie in Hannover zu erleben sein.