Richtfest

von Lutz Hübner . Mitarbeit: Sarah Nemitz

IM RAHMEN DER LANGEN NACHT DER THEATER 2017 | Sa 20.05.17 | 23:00–23:20 | Schauspielhaus

  • RICHTFEST
    © Katrin Ribbe
  • RICHTFEST
    © Katrin Ribbe
  • RICHTFEST
    © Katrin Ribbe
  • RICHTFEST
    © Katrin Ribbe
  • RICHTFEST
    © Katrin Ribbe
  • RICHTFEST
    © Katrin Ribbe
  • RICHTFEST
    © Katrin Ribbe
  • RICHTFEST
    © Katrin Ribbe
  • RICHTFEST
    © Katrin Ribbe
  • RICHTFEST
    © Katrin Ribbe
  • RICHTFEST
    © Katrin Ribbe
  • RICHTFEST
    © Katrin Ribbe
  • RICHTFEST
    © Katrin Ribbe
  • RICHTFEST
    © Katrin Ribbe
  • RICHTFEST
    © Katrin Ribbe
  • RICHTFEST
    © Katrin Ribbe

ZUM STÜCK

»Woll'n auwo wohn'n.«

So lautete ein Transparent-Slogan in einem Hausbesetzer-Comic der frühen 80er Jahre. Inzwischen besetzen Menschen, die »wo« und vor allem »anders« und mit anderen zusammen wohnen wollen, keine Häuser mehr, sie gründen Baugemeinschaften. Zumindest in einem bestimmten Alter, in einem bestimmten Milieu. Eine Baugemeinschaft ist für manche ein Versprechen, für manche eine simple Kosten-Nutzen-Rechnung. Die einen träumen von einem solidarischen Leben, gemeinsamer Kinderbetreuung, Beistand im Alter, die anderen vielleicht nur von einer kostengünstigen Möglichkeit, ihr Traumhaus zu bauen. In jedem Fall muss man sich einigen. Und alle Entscheidungen gemeinsam treffen. Basisdemokratisch. Nach ausgiebiger Diskussion. Und plötzlich ist es auf dem Hausbesitzerplenum doch wieder wie auf dem Hausbesetzerplenum. Nur mit einem Buchstaben und einigen Hunderttausend Euro Unterschied. Lutz Hübner, dessen Stücke früher schon mit großem Erfolg im Schauspiel Hannover gespielt wurden, hat eine turbulente Komödie über Menschen zwischen Utopie und Pragmatismus geschrieben. Dass sich in seinem Stück die Bauherren untereinander bestenfalls flüchtig kannten, bevor sie sich zum gemeinsamen Bauen entschlossen, ist dabei fast das kleinere Problem. Denn wenn man zusammen ein Haus baut, kann man sich schon mal kennenlernen…

 

Regisseurin Mina Salehpour in unserer Radiosendung Theaterzeit zu Richtfest:

REGIETEAM

BESETZUNG

Ludger, Professor für Soziologie Silvester von Hösslin + Vera, PR Frau einer Stiftung Lisa Natalie Arnold + Charlotte, Kneipenwirtin i.R. Beatrice Frey + Christian, Assistenzarzt Philippe Goos + Mila, Juristin im Referendariat (im Mutterschaftsurlaub) Julia Schmalbrock + Holger, Beamter Christoph Müller + Birgit, Leiterin einer Jugendhilfe Susana Fernandes Genebra + Judith, Auszubildende Wassilissa List + Philipp, Architekt Janko Kahle + Frank, Leiter einer Musikschule Rainer Frank + Michael ("Mick"), Cellist Peter Sikorski

PRESSESTIMMEN

Pressestimmen

Spannend und kurzweilig Hannoversche Allgemeine, 24.10.16
mehr
Boulevard par excellence Neue Presse, 24.10.16
mehr

PUBLIKUMSSTIMMEN

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!


Wir bitten um sachbezogene Kommentare. Die Veröffentlichung erfolgt nach vorheriger Prüfung durch die Redaktion.

Neu laden

Bitte übertragen Sie die Zeichen im Bild in das obige Feld. Es wird zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden.

Publikumsstimmen

Der Abend hat mir großen Spaß gemacht. Man konnte die Steigerung des Stückes gut sehen und danach nicht mehr viel darüber nachdenken, was man da gerade gesehen hat. Die einzelnen Paare waren lustig dargestellt (mit jeweiliger passender Farbe der Kleidung). Insgesamt ein gelungenes Stück

Katharina Seidel 20.04.2017, 16:51

VIDEO

Video

Karten-Hotline

0511.9999 1111

PLAKAT

 

THEATERPÄDAGOGIK

Theaterpädagogik

Kartenbuchungen für Schulklassen bei
Christine Klinke
Tel. 0511.9999 2855
Workshops vereinbaren Sie mit Bärbel Jogschies
Tel. 0511.9999 2851
Unterrichtsmaterial