Aktuell

»Moschee DE« im KoKi

Am 28. März zeigt das Kino im Künstlerhaus in der Reihe Filmstadt Hannover den Dokumentarfilm Moschee DE. Er basiert auf dem gleichnamigen Theaterstück von Robert Thalheim und Kolja Mensing, das 2010 am Schauspiel Hannover uraufgeführt wurde.

Sandra Hüller zu Gast

Am 30. und 31. Mai 2017 gastiert Sandra Hüller, die derzeit mit dem Film Toni Erdmann international große Erfolge feiert, am Schauspiel Hannover. Sie spielt den Theatermonolog Bilder deiner großen Liebe nach dem Roman von Wolfgang Herrndorf. Der Vorverkauf hat begonnen!

»Dieser Abend ist einfach geil«

Am Karsamstag lädt das Schauspiel zur Langen Karamasow-Osternacht - mit Theater, Tanz, geistigen Getränken und kulinarischen Genüssen. Im Zentrum steht eine Aufführung der Brüder Karamasow. Henning Hartmann freut sich drauf. Ein Interview.

Urban Poetry

Das Schauspiel Hannover beteiligt sich mit dem Projekt Sometimes I think I can see you des argentinischen Regisseurs Mariano Pensotti an der Ausstellung Produktion. Made in Germany Drei, die vom 3. Juni bis 3. September 2017 in Hannover zu sehen sein wird.

The Sound of 1917

In seiner Revolutionsrevue 1917 blickt Hausregisseur Tom Kühnel 100 Jahre zurück auf die Bilder und Ereignisse jener Zeit. Polina Lapkovskaja sorgt für den passenden Soundtrack. Ein Porträt.

Hufschmidt liest Mann

Nach Robert Musil widmet sich Dieter Hufschmidt in der Cumberlandschen Galerie ab 9. April in einer neuen Langzeitlesung Thomas Manns Roman Doktor Faustus. Der Kartenvorverkauf hat begonnen.

Deutsches Theater zu Gast mit »Nathan der Weise«

Mit Lessings Nathan der Weise ist das Deutsche Theater Berlin in der Osterzeit am 13. und 14. April zu Gast in Hannover. Regisseur Andreas Kriegenburg hat das Aufklärungsdrama von 1779 inszeniert. Der Vorverkauf hat begonnen!

Probenstart für »Fusion«

Im spartenübergreifenden Projekt Fusion singen, spielen und tanzen sich 31 Teilnehmer aus verschiedenen Kulturen durch die großen Lebensthemen. Die gemeinsame Produktion von Oper, Schauspiel und Ballett feiert am 31. März im Ballhof Premiere.

Residenztheater München zu Gast mit »Geächtet«

Am 2. und 3. Juni 2017 gastiert das Münchner Residenztheater mit dem Erfolgsstück Geächtet des New Yorker Autors Ayad Akhtar im Schauspielhaus. Der Vorverkauf läuft.

Flüchtlingsrat: Personalstelle dank Schauspiel-Spenden geschaffen

Der Flüchtlingsrat Niedersachsen hat darüber informiert, dass er 2016 aus Schauspiel-Spenden eine Personalstelle im Projekt »Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge« finanzieren konnte. Ab März 2017 sei sogar eine Anschlussfinanzierung von zukünftig zwei Stellen möglich.