• Theaterflatrate
  • Der Auftrag

    »Der vergnüglichste         und zugleich 

    authentischste 

    Müller aller

    Zeiten« SZ 

     

    Der Auftrag          31.03. 2:1

     

  • Hamlet III

    »Herrlich subversiv und unerschrocken.«

    NDR Kultur

     

     

    Hamlet

    20.03.

  • 23 - Nichts ist so wie es scheint

    23 - Nichts ist so

    wie es scheint

    Wieder im

    Spielplan!

    24.03. (2:1)

Heute

Heute

21.02.18

19:30 | keine Pause | Schauspielhaus

Geächtet

von Ayad Akhtar

Deutsch von Barbara Christ

Karten
16:00 | Eintritt frei | Ballhof Café

Tandem Café

für Geflüchtete und Einheimische

19:30 | Junges Schauspiel | ab 14 | keine Pause | Ballhof Eins

Andorra

von Max Frisch

Einführung 18:45

Ausverkauft, evtl. Restkarten
Karten
20:00 | keine Pause | Cumberland

Die Nacht von Lissabon

von Erich Maria Remarque

Bar ab 19:00 geöffnet

Ausverkauft, evtl. Restkarten
Karten
zum Spielplan

Spielplan

Publikumsstimmen

Publikumsstimmen

»Schwer begeistert«

Eine Inszenierung, die überrascht, berührt, fasziniert und durchrüttelt und eine der Buchvorlage sehr nahe Adaption, wundervoll auf die Bühne gebracht....

mehr
Katja und Jan 16.02.2018, 23:27 über Extrem laut und unglaublich nah

»Völlig gebannt«

Bis über die Ohren muss sich Milan Peschel in Klaus Manns Mephisto versenkt haben, so intensiv setzt er sich damit auseinander. Es werden Filme und Revuen aus...

mehr
Stefan M. Weber 16.02.2018, 08:08 über Mephisto
Weitere Publikumsstimmen

SONSTIGES

News

News

Vertreter der Asten, Schauspiel-Intendant Lars-Ole Walburg und Kaufmännischer Geschäftsführer des Staatstheaters Herr Braasch bei der Vertragsunterzeichnung

NEU AB 1. MÄRZ: KOSTENLOSE THEATERFLATRATE FÜR STUDIERENDE

Zum 1. März 2018 führt das Schauspiel Hannover eine Theaterflatrate für Studierende der Leibniz Universität Hannover, Hochschule Hannover, Medizinische Hochschule Hannover und Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover ein. Alle Infos: www.schauspielhannover.de/theaterflatrate

Szene aus  »In 80 Tagen um die Welt« - Foto: Katrin Ribbe

»80 Tage...« und kein Ende

Wegen der großen Nachfrage nehmen wir zwei weitere Zusatzvorstellungen von In 80 Tagen um die Welt ins Programm. Das Familienstück nach Jules Verne ist am Sonntag, 18. März und Ostermontag, 2. April 2018 um 17:00 Uhr im Schauspielhaus zu sehen. Vorverkauf läuft! TICKETS UND INFOS HIER

Hartmut El Kurdi in Home.Run

Pro Visio Preis 2017

Die freie Theatergruppe Agentur für Weltverbesserungspläne um Regisseurin Ulrike Willberg darf sich dieses Jahr über den pro visio-Preis der Stiftung Kulturregion Hannover freuen! Gemeinsam mit dem Schauspiel Hannover entstand als zweite Produktion 2017 der Theaterabend Home.Run, eine grenzverletzende Familiensaga von und mit Hartmut El Kurdi.

mehr
Samuel Finzi in "Tagebuch eines Wahnsinnigen" (Foto: Iko Freese)

Samuel Finzi solo

Finzi-Fans aufgepasst: Am 16. März gastiert das Deutsche Theater Berlin mit dem Soloabend Tagebuch eines Wahnsinnigen von Nikolai Gogol im Schauspielhaus! TICKETS UND INFOS HIER Eine Paraderolle für Samuel Finzi, der zuvor auch am 25. Januar wieder in Hannover auf der Bühne steht - dann in Macht und Widerstand. TICKETS HIER

Das Festspielhaus in Recklinghausen

Mythos Ruhrgebiet

Mit zwei Uraufführungen ist das Schauspiel Hannover bei den Ruhrfestspielen Recklinghausen vertreten, die vom 1. Mai bis 17. Juni 2018 stattfinden: Trutz nach dem Roman von Christoph Hein (Regie: Dušan David Parízek) und Die verlorene Oper. Ruhrepos von Albert Ostermaier (Regie: Thorleifur Örn Arnarsson). 

mehr
weitere Meldungen

HEFT-Download

HEFT-Download

Das HEFT ist das Theatermagazin des Schauspiel Hannover

Hier als Download:

 

Heft #24 Parallele Welten

 

Heft #24

 

Zum HEFT-Archiv geht es hier.

Video

Video

THEATERFLATRATE FÜR STUDIERENDE

Geächtet

Die Nacht von Lissabon

Andorra

Extrem laut und unglaublich nah

Der Junge mit dem längsten Schatten

Mephisto