Kannst du pfeifen, Johanna

Musiktheater von Gordon Kampe

Junge Oper

ab 6 Jahren

ab 6 Jahren

Libretto von Dorothea Hartmann (2013)

nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Ulf Stark

 

Auf dem Spielplan seit der Premiere der Inszenierung am 14. Mai 2014

So 25.05.14 | 15:00–16:00 | Ballhof Zwei

  • Byung Kweon Jun (Ulf), Gevorg Hakobjan (Berra), Frank Schneiders (Nils)
    © Lena Obst
  • Gevorg Hakobjan (Berra), Byung Kweon Jun (Ulf), Frank Schneiders (Nils)
    © Lena Obst
  • Frank Schneiders (Nils)
    © Lena Obst
  • Gevorg Hakobjan (Berra), Byung Kweon Jun (Ulf)
    © Lena Obst
  • Gevorg Hakobjan (Berra)
    © Lena Obst
  • Gevorg Hakobjan (Berra), Frank Schneiders (Nils) , Byung Kweon Jun (Ulf)
    © Lena Obst
  • Byung Kweon Jun (Ulf), Frank Schneiders (Nils), Gevorg Hakobjan (Berra)
    © Lena Obst
  • Frank Schneiders (Nils), Gevorg Hakobjan (Berra)
    © Lena Obst
  • Frank Schneiders (Nils)
    © Lena Obst
  • Frank Schneiders (Nils)
    © Lena Obst
  • Gevorg Hakobjan (Berra), Byung Kweon Jun (Ulf)
    © Lena Obst

ZUM STÜCK

Berra wünscht sich einen Großvater – genau so einen, wie sein Freund ihn hat. Einen, der mit ihm gern Schweinshaxen isst, Torte mit Sahne verspeist und Karten spielt. Aber woher kriegt man den? Kein Problem, sagt sein Freund, und nimmt Berra mit ins Altersheim. Da sitzt hinter einer angelehnten Tür Nils, der schon immer einen Enkel haben wollte – und dem schon lange ein Partner zum Karten spielen fehlt. Der alte Mann scheint den beiden Kindern genau der Richtige zu sein und er ist auch gerne bereit, Berras Großvater zu werden. Schweinshaxe findet er zwar furchtbar, aber dafür weiß er, wie man einen Drachen baut. Und früher hat er genauso gerne Kirschen geklaut wie Berra. Außerdem kann er etwas ganz besonders gut: Er kann pfeifen, vor allem den alten Schlager Kannst du pfeifen, Johanna?, den er früher für seine Frau, als sie noch lebte, gesungen hat. Pfeifen! Das ist etwas, was Berra auch so gern könnte. Er will unbedingt pfeifen lernen. Als Berra endlich das Lied kann und stolz zu seinem Großvater geht, ist Nils nicht mehr in seinem Zimmer ...
Kannst du pfeifen, Johanna erzählt von einer ungewöhnlichen Freundschaft zwischen dem alten Mann Nils, der unerwartet noch einmal Kind sein darf und Berra, der endlich einen Großvater nur für sich allein hat. Einfühlsam und spielerisch behandelt das Stück die Frage, wie Jung und Alt sich begegnen können. Behutsam berührt es dabei Themen wie Tod und Abschied – und erzählt, wie einfach und schön das Leben sein kann.

ZUR INSZENIERUNG

Gordon Kampe studierte Komposition bei Hans-Joachim Hespos, Adriana Hölszky sowie bei Nicolaus A. Huber. Außerdem studierte er Musik- und Geschichtswissenschaften in Bochum. Mehrfach wurde er für seine Werke ausgezeichnet, darunter mit dem Folkwangpreis, dem Stipendienpreis der Darmstädter Ferienkurse sowie dem Stuttgarter Kompositionspreis (2007 und 2011). Er erhielt u.a. Stipendien der Berliner Akademie der Künste und Arbeitsstipendien für die Cité des Arts Paris, die Künstlerhöfe Schreyahn und Schöppingen sowie für das SWR-Experimantalstudio. Kampe ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Folkwang Universität der Künste und Kirchenmusiker in Herne. 2008 promovierte er mit einer Arbeit über Märchenopern im 20. Jahrhundert. Seit 2012 ist Kampe gewähltes Mitglied der Jungen Akademie an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften/Leopoldina. Für das Musiktheater entstanden zuletzt Professor Fingers, eine Kinderoper für sechs Stimmen und Geräuschensemble für das Theater Augsburg (2006) sowie das Musiktheater Anoia (2011), das am Oldenburgischen Staatstheater uraufgeführt wurde.

PRESSESTIMMEN

Pressestimmen

So ein Opa in der Oper, der ist super Neue Presse, 15.05.14
mehr

VIDEO

Video

Leitungsteam

Leitungsteam

Musikalische Leitung
Kaling Hanke
Inszenierung
Markus Michael Tschubert
Bühne und Kostüme
Magdalena Wiesauer
Licht
Thomas Jacob /
Mario Waldowski
Dramaturgie
Christopher Baumann
Musiktheaterpädagogik
Jonas Egloff

Besetzung

Besetzung

Berra
Gevorg Aperánts Hakobjan
Ulf
Byung Kweon Jun
Nils
Frank Schneiders

Niedersächsisches Staatsorchester Hannover

Theaterpädagogische Angebote

Theaterpädagogische Angebote

Produktion empfohlen ab Klasse 1

 

Ein Formular für die Kartenbestellung für Schulklassen unter kasse@staatstheater-hannover.de oder Fax (0511) 9999 1999 finden Sie hier.

 

Musiktheaterpädagogische Angebote für Lehrer erhalten Sie unter maike.foelling@staatstheater-hannover.de oder Telefon (0511) 9999 1082.