Rigoletto*

Oper von Giuseppe Verdi

Melodramma in drei Akten (1851)

Libretto von Francesco Maria Piave

nach dem Schauspiel »Le roi s'amuse« von Viktor Hugo (1832)

In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

 

Auf dem Spielplan seit der Premiere der Inszenierung am 2. April 2006

Wiederaufnahme | So 11.09.16 | 18:30–21:00 | Opernhaus

Abonnement: Sonntag 9 (18.30 Uhr)

  • Nicole Chevalier (Gilda), Nikola Mijailović (Rigoletto)
    © Thilo Nass
  • Hector Sandoval (Der Herzog von Mantua), Chor
    © Thilo Nass
  • Nicole Chevalier (Gilda), Nikola Mijailović (Rigoletto)
    © Thilo Nass

ZUM STÜCK

Die Uraufführung von Verdis »Rigoletto« 1851 in Venedig begründete den Weltruhm des Komponisten. Mit seiner Mischung aus packender Dramatik und bestrickender Melodienseligkeit eroberte das Werk die Opernwelt im Sturm. Den Titelhelden, Hoffnarr des Herzogs von Mantua, ereilt das Schicksal, vor dem er sich mit allen Mitteln zu schützen suchte: Der Herzog entführt Rigolettos Tochter Gilda. Der Rache des Vaters fällt in tragischer Verwicklung nicht der feudale Verbrecher, sondern die geliebte Tochter zum Opfer.

PRESSESTIMMEN

Pressestimmen

Klare Zeichen Hannoversche Allgemeine Zeitung, 03.05.10
mehr

Leitungsteam

Leitungsteam

Musikalische Leitung
Mark Rohde
Inszenierung
Karsten Wiegand
Bühnenbild
Bärbl Hohmann
Kostüme
Moritz Junge
Licht
Claus Ackenhausen
Choreinstudierung
Dan Ratiu
Dramaturgie
Albrecht Puhlmann

Besetzung

Besetzung

Der Herzog von Mantua
Philipp Heo
Rigoletto
Olafur Sigurdarson
Gilda
Ania Vegry
Sparafucile
Daniel Eggert
Maddalena
Khatuna Mikaberidze
Graf Monterone
Frank Schneiders
Marullo
Gihoon Kim
Matteo Borsa
Stefan Lascu
Gräfin Ceprano/Page
Marlene Gaßner
Graf Ceprano
Marek Durka

Chor der Staatsoper Hannover
Niedersächsisches Staatsorchester Hannover

Theaterpädagogische Angebote

Theaterpädagogische Angebote

Produktion empfohlen ab Klasse 9

 

Ein Formular für die Kartenbestellung für Schulklassen unter kasse@staatstheater-hannover.de oder Fax (0511) 9999 1999 finden Sie hier.

 

Musiktheaterpädagogische Angebote für Lehrer erhalten Sie unter maike.foelling@staatstheater-hannover.de oder Telefon (0511) 9999 1085.

* in Originalsprache mit deutschen Übertiteln