SCHATTENHAFT – ein Musiktheater

L’ART POUR L’ART Ensemble für zeitgenössische Musik

von Jonathan Mummert, Mahnaz Shahriyari, Armon Böhm, Lea J. Mummert, Agnes Homann, Anna Weißbach, Rebekka Homann und Kikan E. Nelle

Gastspiel | Sa 21.03.15 | 19:30 | Ballhof Zwei

  • Kompositionsklasse
    © Astrid Schmeling

ZUM STÜCK

Frischer geht es nicht! Acht junge Komponisten im Alter von 14 bis 18 Jahren aus der Kompositionsklasse des Ensembles L'ART POUR L'ART schreiben gemeinsam ein Musiktheaterstück. Auf schöne, freche, lustige, zauberhafte und auch absurde Weise sind alle acht Komponisten auf der »Sinnsuche« und fragen sich, ob - und wenn ja, wie - man etwas in dieser Welt erkennen oder verstehen kann. Was ist überhaupt »Verstehen«? Eine Glühbirne taucht in jeder Szene auf, hilft Licht? Ist vielleicht sowieso alles mehrdeutig? Kann man nicht jedem Ding mindestens zwei Bedeutungen geben? Warum kann etwas nicht einfach so und ohne Bedeutung da sein? Viele der Szenen werden sich mit diesen Fragen beschäftigen: Die gefundenen Antworten sind recht erstaunlich und unkonventionell - ein Spiel mit Erwartungen und Verblüffungen. Auf der Bühne sind ein Fahrrad, Schnee, fliegende, fallende, essbare Glühbirnen, Kartoffeln, ein Schwimmtier, Filme, Publikumsgesichter und eine Figur namens Willi zu erleben.

ZUR INSZENIERUNG

LEITUNGSTEAM

Musikalische Leitung / Dramaturige: Astrid Schmeling und Matthias Kaul

Regie / Dramaturgie: Elisabeth Bohde (Theaterwerkstatt Pilkentafel)

Kostüme: Gesine Hansen

Klangregie: Johann Günther

Lichtregie: Henning Eggers

Video: Karsten Wiesel

 

BESETZUNG:

Willi: Torsten Schütte

Teddy: Anaela Dörre

Jemand: Anaela Dörre

Zwei Damen: Julia Spaeth (Sopran) / Truike van der Poel (Mezzosopran)

Rüdiger: Torsten Schütte

Erste Frau: Anaela Dörre

Zweite Frau: Truike van der Poel

Vier Ausflügler: Astrid Schmeling / Ulf Mummert / Julia Spaeth / Armon Böhm

Handwerker: Torsten Schütte

 

Ensemble L’ART POUR L’ART

Astrid Schmeling (Flöte), John Eckhardt (Kontrabass / E-Bass), Ulf Mummert (E-Gitarre) und Matthias Kaul (Percussion)

 

Rebekka Homann (Overhead-Projektion)

Agnes Homann (Foto - Projektion)

Daniel Orthey (Live-Kamera)

 

 

 

Gefördert durch: Klosterkammer Hannover, Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur, Ernst v. Siemens-Musikstiftung , Niedersächsische Sparkassenstiftung, Stiftung der Sparkasse Harburg-Buxtehude, Stiftung der Sparkasse Hannover, Kulturbüro der Stadt Hannover, Verein der Freunde und Förderer des Ensembles L’ART POUR L’ART Niedersachsen

In Kooperation mit Musik 21 Niedersachsen NGfNM