Startseite > Anke Briegel

Anke Briegel

Die 1983 in Ulm geborene Sopranistin studiert seit 2002 Gesang an der Hochschule für Musik und Theater Hannover, zunächst bei Mechthild Kerz und später bei Prof. Dr. Peter Anton Ling. Im Rahmen ihrer Ausbildung nahm Anke Briegel an verschiedenen Meisterkursen u.a. bei Aribert Reimann, Prof. Ingrid Kremling, Prof. Sabine Ritterbusch und Prof. Klesie Kelly teil und studierte als Erasmus-Stipendiatin ein Jahr Gesang am Conservatorio Luigi Cherubini Firenze, Italien. 2001 war sie 2. Preisträgerin beim Bachwettbewerb, Leipzig, und 2004 Finalistin beim Bundeswettbewerb Gesang, Berlin. Anke Briegel tritt regelmäßig als Solistin in Konzerten im In- und Ausland auf, so 2008 im Teatro della Pergola, Firenze und 2009 bei der Bachwoche Stuttgart. 2005 debütierte sie als Warwara Dobrosjolowa in Sedelnikovs »Arme Leute« an der Hamburgischen Staatsoper, 2006 als Amor in Glucks »Orfeo« und Barbarina in Mozarts »Le nozze di Figaro« am Theater Bielefeld.