1. Kinderkonzert »Spielen erlaubt!«

Über Zufall und musikalische Regeln

Mit Heini, dem kleinen Vampir (Britt Wolfgramm, Figurentheater Marmelock) und dem Niedersächsischen Staatsorchester Hannover

von 6 bis 10 Jahren

Di 14.11.17 | 11:00 | Opernhaus

  • 1. Kinderkonzert »Spielen erlaubt!«
    © Thilo Nass

ZUM STÜCK

Kinder spielen gerne, das ist klar. Musiker spielen auch. Und für beides braucht man Regeln, oder? Welche Spielregeln gelten in der Musik, und was passiert, wenn man sich nicht daran halt? Das 1. Kinderkonzert ist eine Spurensuche durch 300 Jahre Musikgeschichte von Johann Sebastian Bach bis John Cage, auf der Fährte musikalischer Gesetze und Regelbruche. Das Echo zum Beispiel ist eine Grundregel der Natur. Kanon und Kontrapunkt wurden von Menschen erfunden. Aber immer wieder haben sich Komponisten einen Spaß daraus gemacht, die Regeln zu brechen oder ihre Musik sogar dem Zufall zu überlassen. Heini, der kleine Vampir, nimmt den Würfelbecher in die Hand: Das Spiel beginnt!

Leitungsteam

Musikalische Leitung
Siegmund Weinmeister

Besetzung

Heini, der kleine Vampir
Eva Spilker
Niedersächsisches Staatsorchester Hannover

Theaterpädagogische Angebote

Theaterpädagogische Angebote

Produktion empfohlen ab Klasse 1

 

Ein Formular für die Kartenbestellung für Schulklassen unter kasse@staatstheater-hannover.de oder Fax (0511) 9999 1999 finden Sie hier.

 

Musiktheaterpädagogische Angebote für Lehrer erhalten Sie unter kirsten.corbett@staatstheater-hannover.de oder Telefon (0511) 9999 1083.