Vukan Milin

Vukan Milin, 1972 geboren, studierte in Köln bei Hans-Martin Müller und Andrea Lieberknecht, in München bei Paul Meisen und András Adorján und an der University of Arts in Tokyo ebenfalls bei Paul Meisen und Ch. K. Kim. Beim Bundeswettbewerb »Jugend musiziert«, beim Concours des Jeunes Solistes Européen Luxemburg und beim Asahi Competition Japan wurde er mit ersten Preisen ausgezeichnet. 1995 wurde er Stipendiat von »Yehudi Menuhin Live Music Now«. Nach drei Jahren als Soloflötist des Kölner Kammerorchesters wechselte Vukan Milin 1998 in dieser Position zum Niedersächsischen Staatsorchester Hannover. Ferner war er Mitglied des Jeunesses Musicales Weltorchesters und Stipendiat der Orchesterakademie München e.V. Vukan Milin ist Lehrbeauftragter an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Neben der Musik gehören auch Malerei und Bildhauerei zu seinen künstlerischen Ausdrucksformen.